Unsere Strategie

Nachhaltig immer besser

Fundament für nachhaltige Entwicklung

Im Austausch mit unseren Stakeholdern

Der Erfolg und das Ansehen unseres Unternehmens werden stark von den Erwartungen, Bedürfnissen und Entscheidungen unserer Anspruchsgruppen (englisch: Stakeholder) beeinflusst. Wir stehen in einem stetigen Austausch mit unseren Beschäftigten, Kunden und Geschäftspartnern ebenso wie mit Verbänden und Interessengruppen, Wissenschaft und Forschung, der allgemeinen Öffentlichkeit sowie Politik und Gesetzgebung. Nur so können wir ihre Bedürfnisse in unserem Handeln berücksichtigen.

 

Regelmäßige Kundenbefragungen

Seit mehr als 30 Jahren führt die Miele-Marktforschung in Deutschland und vielen weiteren Ländern Kundenbefragungen durch. Weltweit kommen so jährlich mehr als 25.000 Konsumentenmeinungen zusammen. Miele gewinnt auf diese Weise aussagekräftige Erkenntnisse zu Markenwahrnehmung, Kaufentscheidungen und Nutzerverhalten. Im Berichtszeitraum stand unter anderem das Szenarioprojekt „Thema Kochen 2025“ im  Vordergrund, bei dem in mehreren europäischen Ländern, China und den USA Kundinnen und Kunden befragt wurden. Das Feedback wurde in Form von In-Home-Interviews, Workshops und in einer internationalen Online-Community eingeholt – insgesamt haben sich mehr als 100 Personen an der qualitativen Studie beteiligt. Die Studienergebnisse wurden im Rahmen von Workshops als Grundlageninformation zur Entwicklung verschiedener Zukunftsszenarien im Bereich Kochen genutzt.

Zusammenarbeit in Gremien und Verbänden

Wir bringen unser Wissen in nationalen und internationalen Gremien, Ausschüssen und Verbänden ein. Dort setzen wir uns auch für zentrale Unternehmenswerte wie Qualität, Langlebigkeit sowie Ressourcen- und Energieeffizienz ein. Jeweils einer unserer beiden geschäftsführenden Gesellschafter – Dr. Markus Miele oder Dr. Reinhard Zinkann – ist in den Vorständen des europäischen Hausgeräteverbands APPLiA (vormals CECED), des deutschen Branchenverbands ZVEI, des Markenverbands, des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft sowie auf regionaler Ebene der IHK oder des Unternehmerverbands vertreten.

 

Transparenter Dialog mit der Politik

Als Hausgerätehersteller wird Miele von politischen Entscheidungen und gesetzlichen Vorgaben beeinflusst. Entsprechende Richtlinien, beispielsweise zu gefährlichen Stoffen oder der Kreislaufwirtschaft, wurden in den vergangenen Jahren vornehmlich auf europäischer Ebene ausgestaltet und werden nun zunehmend in den Ländern implementiert. In Brüssel ist Miele im öffentlichen Transparenzregister für Interessengruppen registriert. Dies soll Interessierten Einblick geben, mit welchen Vertretern von EU-Kommissionen, EU-Parlament und Europäischem Rat Miele im direkten Austausch steht. Unternehmensvertreter bringen ihr Fachwissen in nationalen und internationalen Gremien, Ausschüssen und Verbänden ein.

Miele-Mitgliedschaften

Kontakt

Sind Sie Kunde und haben Sie Fragen zu den Miele-Produkten oder benötigen Sie den Kundenservice?

zum Kontaktformular 

Für redaktionelle und inhaltliche Fragen ist die Nachhaltigkeitskommunikation der Miele Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erreichbar.

nachhaltigkeit@miele.de


Ansprechpartnerin:

Ursula Wilms

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Miele & Cie. KG
Carl-Miele-Straße 29
33332 Gütersloh

Telefon: 05241/89-1958
Telefax: 05241/89-781958
ursula.wilms@miele.de

DE EN